Zentrales Patientenmanagement

Zentrale Anlaufstelle für Patienten und zuweisende Ärzte

Gerade im Wandel der Zeiten und durch die neuen DRG-Richtlinien ist kompetentes und effektives Handeln erforderlich. Deshalb haben wir im Sana-Klinikum Remscheid das Zentrale Patientenmanagement eingerichtet.

Wir haben damit eine zentrale Anlauf- und Koordinationsstelle für Sie als zuweisende Ärzte und für Patienten zur Kontaktaufnahme geschaffen.

Unsere Leistungen
  • Terminierung und Koordinierung aller stationären Aufnahmen
  • Terminierung und Koordinierung aller ambulanten Operationen
  • Kontakt und Informationsweitergabe an Patienten
  • Kontakt zu allen zuweisenden Ärzten, Ambulanzen und umliegenden Krankhäusern
  • Terminvergabe für die Sprechstunden der folgenden Fachabteilungen:
    • HNO
    • Allgemeinchirurgie
    • Unfallchirurgie/Orthopädie
    • Anästhesie

Das Team des Zentralen Patientenmanagements koordiniert die stationäre Aufnahme und den Operationszeitpunkt. Wir haben sämtliche Kapazitäten der Klinik (Betten, Operationszeiten, Personal) im Blick; mit Hilfe der EDV und spezieller Software kann exakt geplant werden, so dass einerseits Staus und andererseits Leerlauf auf den Stationen und im OP vermieden werden. Dabei haben Patienten mit schwersten Erkrankungen selbstverständlich Vorrang und werden schnellst möglich einbestellt.

Die Anmeldung zur stationären Aufnahme in unserem Klinikum erfolgt in der Regel über den einweisenden Hausarzt oder einen Facharzt, eine unserer Sprechstunden oder über unser Ambulanz und Aufnahmezentrum.

Um den stationären Aufenthalt so kurz wie möglich zu halten, klären wir während eines vorstationären Termins die ggf. noch erforderlichen Untersuchungen für die rasche Planung und Durchführung einer Operation und das erforderliche Narkoseverfahren ab.

Es ist notwendig, dass Sie zu diesem Termin alle Ergebnisse bereits erfolgter Untersuchungen mitbringen, damit Doppeluntersuchungen vermieden werden und ein reibungsloser Ablauf erfolgen kann.

Notfälle können jederzeit und ohne vorherige Anmeldung in unserem Ambulanz- und Aufnahmezentrum (AAZ) vorgestellt werden.

Ein großes Anliegen ist es für uns, unsere Patienten umfassend und ausführlich zu informieren. Sie erhalten von uns Informationen über den Ablauf und die Dauer ihres geplanten Aufenthaltes in unserem Klinikum.

Auch wenn Sie bei medizinischen Fragen Kontakt zu einem unserer Spezialisten herstellen möchten, sind wir der richtige Ansprechpartner.

Qualitätskontrolle

Eine weitere Aufgabe des Zentralen Patientenmanagement ist die Qualitätskontrolle.

In Zusammenarbeit mit Ihnen und allen beteiligten Berufsgruppen unseres Klinikums, möchten wir eine ständige Verbesserung in den unterschiedlichsten Bereichen des Klinikums erreichen. Erklärtes Ziel ist immer eine optimale Versorgung unserer Patienten zu gewährleisten. Daher möchten wir Sie ermutigen die Rückmeldungen Ihrer Patienten an uns weiterzuleiten, denn nur so können wir unsere Prozesse optimieren.

Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Ihnen und stehen für Fragen gerne zur Verfügung.

Leiterin des Zentralen Patientenmanagement

Sabine Koball
Sabine Koball

Teamleitung Zentrales Patientenmanagement, Leistungsmanagement
Tel.: 02191 13-2110 (extern)
Tel.: 02191 13-2111 (intern)

Fax: 02191 13-2119 / 2149