Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

22.03.2018, Remscheid

Hingabe mit jedem Herzschlag

Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr am Sana Klinikum Remscheid

Berufsorientierung, Wiedereinstieg oder das gute Gefühl, gebraucht zu werden – es gibt viele Gründe für den Bundesfreiwilligendienst oder das Freiwillige Soziale Jahr. Das Sana Klinikum Remscheid bietet Interessierten zukünftig nun die Möglichkeit, im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes oder eines Freiwilligen Sozialen Jahres, wertvolle Erfahrungen im Bereich der Medizin und Pflege zu sammeln. 

Remscheid 22.03.2018. Ob als Berufsorientierung, als Wiedereinstieg in den Beruf, zur Überbrückung und Orientierung vor dem Studien- oder Ausbildungsbeginn oder einfach für das gute Gefühl, etwas für das Gemeinwohl tun zu können, zu helfen und selber gebraucht zu werden -  die Gründe, warum sich viele Menschen dazu entscheiden, den Bundesfreiwilligendienst oder ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren, sind vielfältig. Nun bietet das Sana Klinikum Remscheid Interessierten zukünftig die Möglichkeit, in den Alltag eines Krankenhauses zu blicken und wertvolle Erfahrungen für den eigenen Berufs- und Lebensweg zu sammeln. „Wir freuen uns, wenn wir motivierten Freiwilligen mit sozialem Engagement und Interesse an der Arbeit mit Patienten, wertvolle Einblicke in den Berufsalltag eines Krankenhauses und in zentrale Prozesse der Patientenversorgung geben können – insbesondere dann, wenn anschließend eine Ausbildung oder Tätigkeit im Gesundheitssystem angestrebt wird“, erklärt Dr. Holger Praßel, Geschäftsführer am Sana Klinikum Remscheid. Auf Wunsch könne auch der Weg in die Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung durch die eigene Krankenpflegeschule ermöglicht werden, so der Geschäftsführer weiter. In diesem Jahr offeriert das Sana Klinikum Remscheid nun 20 offene Stellen für den Bundesfreiwilligendienst oder ein Freiwilliges Soziales Jahr. Die Aufgabengebiete der Freiwilligen reichen von der Betreuung von Patienten und der Mitarbeit bei pflegerischen Tätigkeiten, über die Mitarbeit in der Personalverwaltung, dem Qualitätsmanagement und der Verwaltung, bis zu unterstützenden Tätigkeiten im Veranstaltungsservice oder der Krankenhausapotheke.

Voraussetzung zur Teilnahme am Bundesfreiwilligendienst ist eine abgeschlossene Vollzeitschulpflicht. Alter, Geschlecht oder Nationalität spielen keine Rolle. „Bei uns kann der Dienst zwischen sechs und 18 Monaten dauern. Auch eine Teilzeitbeschäftigung mit mindestens 20 Stunden pro Woche ist beim Bundesfreiwilligendienst unter bestimmten Voraussetzungen möglich“, so Christian Jonda, Leiter des Bildungszentrums am Sana Klinikum Remscheid. „Jeder Bundesfreiwillige wird von uns begleitet und erhält von unseren Fachkräften eine strukturierte Einarbeitung in sein Aufgabengebiet vor Ort.“

Interessierte erhalten weitergehende Informationen unter: www.dein-herzschlag.de

Kontakt

Barbara Skondras
Tel. 0211 2800 3728
Mobil: 0151 14551970
E-Mail: barbara.skondras@sana.de