Sana-Klinikum Remscheid

Hämatologie, Onkologie und Nephrologie

Das Team der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Nephrologie ist bestrebt, Ihnen trotz Ihrer Erkrankung den Aufenthalt im Sana-Klinikum Remscheid so angenehm wie möglich zu gestalten. Dazu gehört eine rasche, zielgerichtete Diagnostik und eine möglichst schonende, an die Schwere der Erkrankung angepasste Behandlung. Diese kann in enger Abstimmung mit dem Hausarzt ambulant erfolgen, auf Station oder sogar auf unserer interdisziplinären Intensivstation.

Notfallambulanz, Aufnahmestation

Die kontinuierliche ärztliche und pflegerische Betreuung erstreckt sich über alle Phasen der Diagnostik und Therapie. So werden Patienten unserer Klinik in akuten Fällen in der interdisziplinären Notfallambulanz behandelt und können – wenn sie bleiben müssen – auf die Notaufnahmestation aufgenommen werden.

Onkologische Station

Wenn eine mehrtägige Behandlung absehbar ist, wird die Aufnahme auf die allgemeininternistisch-onkologische Station erfolgen. Hier findet auch die umfassende stationäre Diagnostik von Blut- und Tumorkrankheiten statt.

IMC, Intensivstation

Intensive Chemotherapie, z. B. bei Leukämien oder Lymphomen, werden auf der Intermediate Care Station (IMC) unter abgeschirmten Bedingungen durchgeführt. Bei schweren Verläufen ist eine Überwachung und Behandlung auf der Intensivstation jederzeit möglich.

Hämatologisch-onkologische Ambulanz

In der hämatologisch-onkologischen Ambulanz von Prof. Dr. Wehmeier können sich Patienten mit einer Überweisung durch den Hausarzt zur Beratung und Diagnostik bei Blut- und Tumorerkrankungen vorstellen. Ein besonderer klinisch-wissenschaftlicher Schwerpunkt besteht in der Diagnostik und Therapie chronisch myeloproliferativer Erkrankungen (CML, Polycythaemia vera, Essentielle Thrombozythämie). Ambulante Chemotherapie und Immuntherapie wird auf Zuweisung niedergelassener Ärzte für Hämatologie und internistische Onkologie durchgeführt.

Dialyse

Eine Dialysebehandlung ist stationär oder teilstationär von zu Hause aus möglich. Die Betreuung von Patienten mit Bauchfelldialyse, Heimdialyse, und von Patienten, die kurz vor Beginn einer Dialysebehandlung stehen, wird in der nephrologischen Ambulanz des KfH bei Dr. Knospe angeboten.

Sprechen Sie uns an

Artur Wehmeier
Prof. Dr. med. Artur Wehmeier

Arzt für Innere Medizin 
Schwerpunkt Hämatologie und internistische Onkologie

Sekretariat
Gabriele Becker
Tel.: 02191 13-4700
Dialyse: 02191 13-7420
Fax: 02191 13-4709
gabriele.becker@sana.de