Ambulanzen & Sprechstunden

Expertensprechstunden für Ihr Anliegen

Unsere multiprofessionellen Teams unterstützen Kinder und Jugendliche bei psychischen Auffälligkeiten sowie bei Schwierigkeiten in der Familie, in der Schule oder mit Gleichaltrigen. Unser Ziel ist es, Beeinträchtigungen der seelischen Gesundheit möglichst früh zu erkennen, um einer ungünstigen Entwicklung mit größeren Problemen entgegenzuwirken.

Wir bieten eine diagnostische Einschätzung und informieren Sie über Behandlungsmöglichkeiten. Notwendige stationäre Behandlungen oder Behandlungen in der Tagesklinik werden von uns eingeleitet. Bis zum Beginn einer ambulanten oder (teil-)stationären Therapie bieten wir zur Überbrückung der Wartezeit psychologische Gespräche an. Diese kann bei Bedarf durch eine medikamentöse Behandlung ergänzt werden. Unsere Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre. Wir bieten Unterstützung bei allen kinder- und jugendpsychiatrischen Erkrankungen und psychischen Auffälligkeiten.

Der Kontakt zu uns

Die Kontaktaufnahme zu uns wird meistens über die niedergelassenen Kinderärzte oder Fachärzte durchgeführt. Unser Ambulanzsekretariat gibt dann Termine für ein ambulantes Erstgespräch. Im Rahmen eines solchen Erstgespräches wird die aktuelle Symptomatik erörtert, ein psychiatrischer Befund erhoben und eine diagnostische Voreinschätzung vorgenommen. In den meisten Fällen schließt sich eine entsprechende Diagnostikphase an, die mit einem Auswertungsgespräch abschließt. Hier werden Behandlungsentscheidungen gemeinsam mit den Sorgeberechtigten erarbeitet und entsprechende fachliche Empfehlungen mit den Eltern, Kindern und Jugendlichen gemeinsam erörtert und besprochen.

Ambulanz Remscheid

Standort

Sana-Klinikum Remscheid, Institutsambulanz Remscheid
2. Obergeschoss, Burger Straße 211, 42859 Remscheid
Tel.: 02191 13-3805
Fax: 02191 13-5699

Telefonische Anmeldung:
Mo. - Mi.: 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr
Do.: 9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 15.00 Uhr 
Fr.: 9.00 - 12.00 Uhr

Unser Diagnostikumfang beinhaltet

  • eine differenzierte Leistungs- und Teilleistungsdiagnostik
  • Screeningverfahren sowie störungsspezifische Diagnostik
  • Persönlichkeitstests und Aufmerksamkeitstestung
  • Diagnostik des Entwicklungstandes
  • Verhaltensbeobachtung
  • Ergotherapeutische Diagnostik (unter anderem Motorik und Wahrnehmung)
  • Betreuung unserer Patienten und deren Sorgeberechtigten vor und nach vollstationärem Aufenthalt in unserer kinder- und jugendpsychiatrischen Klinik bzw. aus unseren Tageskliniken sowie unabhängig davon.

Team

Unser multiprofessionelles Team der Institutsambulanz Remscheid besteht aus Ärzten, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, Psychologen sowie Ergotherapeuten.

Wir kooperieren eng mit den Kinder- und Hausärzten unserer Region, niedergelassenen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, verschiedenen Einrichtungen der Jugendhilfe, den Jugendämtern, den Schulen, ggf. den örtlichen Gesundheitsämtern und Arbeitsämtern. Ein interdisziplinärer Austausch besteht im Besonderen mit der psychosomatischen Abteilung der Kinderklinik unseres Hauses, der Kinderklinik selbst sowie dem Sozialpädiatrischen Zentrum und der Ärztlichen Beratungsstelle Bergisch Land (Kinderschutzambulanz).

Weitere Therapieangebote

Durchführung einer Konzentrationsgruppe jeweils untergliedert in drei Altersgruppen. Ende 2016 planen wir zudem die Einführung eines Neurofeedback-Trainings.

Ambulanz Wuppertal

Standort

Weststraße 103, 42119 Wuppertal
Tel.: 0202 75845-0
Fax: 0202 758-4599

Mo - Do: 8.30 bis 12.00 Uhr, 13.00 bis 16.00 Uhr
Fr: 8.30 bis 12.00 Uhr, 13.00 bis 14.30 Uhr

Besondere Kompetenzen unseres Teams

  • Verhaltenstherapie
  • Systemische Therapie
  • Dialektisch-Behaviorale Therapie
  • Traumatherapie
  • Elterntraining
  • Autismus-Diagnostik
  • Diversity Skills

Besondere Schwerpunkte

AD(H)S: Spezialisierte Mitarbeiter bieten eine umfassende Diagnostik gemäß aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und Leitlinien.

Für jugendliche Flüchtlinge besteht ein spezielles Diagnostik- und Stabilisierungsangebot.

Dialektisch-Behaviorale Therapie: Ein zertifizierter DBT-Therapeut bietet eine Skillsgruppe an für Jugendliche mit Schwierigkeiten in der Emotionsregulation, selbstverletzenden Verhaltensweisen und lebensmüden Gedanken.

Gruppenangebote

  • Offene Jugendlichengruppe (ab 15 Jahre)
  • Skillsgruppe nach DBT-A für Jugendliche mit selbstverletzenden Verhaltensweisen
  • Stabilisierungsgruppe für Flüchtlinge mit Traumafolgestörungen

Die Teilnahme an einer Gruppe ist auch als Ergänzung zu einer ambulanten Psychotherapie in einer Praxis möglich.

Traumaambulanz

Psychotherapeutisches Diagnostik- und Behandlungsangebot für Opfer von Gewalttaten nach dem Opferentschädigungsgesetz.

Unser Behandlungsangebot richtet sich an Kinder und Jugendliche sowie deren Familien im gesamten Bergischen Städtdreieck. Interessenten aus dem Umland wenden sich zur weiteren Information bitte an unsere Sekretariate

  • Telefonische Anmeldung Remscheid
    Tel.: 02191 13-3805
  • Telefonische Anmeldung Wuppertal
    Tel.: 0202 75845-0

Die Sprechzeiten entnehmend Sie den Angaben der jeweiligen Ambulanz.

Die Anmeldung erfolgt zunächst telefonisch zur ambulanten Vorstellung. Eine eventuell notwendige tagesklinische oder vollstationäre Behandlung erfolgt in Absprache mit den zuständigen Therapeuten der Ambulanzen.

  • Privatsprechstunde nach Vereinbarung
    Tel.: 02191 13-5600
  • Sekretariat Chefarzt
    Sabine Vester
    Tel.: 02191 13-5600
    Fax: 02191 13-5609